Täter flüchtig

Neidische Männer verprügeln Glückspilz am Spielautomaten

Das Glück eines Mannes aus Niedersachsen ist dem 34-Jährigen am frühen Sonntagmorgen zum Verhängnis geworden. Er hatte an einem Geldautomaten mehrere Gewinne erzielt und wollte seinen Platz aus nachvollziehbaren Gründen nicht aufgeben. Dafür erntete er in der Folge Schläge.

Der 34-Jährige zockte laut Angaben der Polizei in einer Spielothek am Rembertiring in Bremen-Mitte gegen 5.15 Uhr an einem Automaten. Aufgrund seiner Glückssträhne wurden andere Gäste auf die vermeintliche Wundermaschine aufmerksam und versuchten ihn zu einem Abbruch zu überreden, um selbst spielen zu können. 

Der Mann aus Niedersachsen hatte allerdings nicht die Absicht, seine Geldquelle freiwillig aufzugeben, heißt es weiter. Aus einem verbalen Streit entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung, bei der mindestens zwei Männer auf den 34-Jährigen einschlugen. 

Der Geschäftsführer schmiss die Angreifer daraufhin aus dem Laden, ein Rettungswagen brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Die weiteren Ermittlungen zu den geflüchteten Tätern dauern an.

kom

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar

Karneval in Drebber in der Vereinsgaststätte Halfbrodt

Karneval in Drebber in der Vereinsgaststätte Halfbrodt

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Beim Betonieren kommt es auf die richtige Mischung an

Beim Betonieren kommt es auf die richtige Mischung an

Meistgelesene Artikel

Detlef und Jan Pauls eröffnen renoviertes Uni-Gästehaus auf dem Teerhof

Detlef und Jan Pauls eröffnen renoviertes Uni-Gästehaus auf dem Teerhof

Neidische Männer verprügeln Glückspilz am Spielautomaten

Neidische Männer verprügeln Glückspilz am Spielautomaten

Bremens Feuerwehrleute erhalten neuen Schutz vor giftigen Stoffen

Bremens Feuerwehrleute erhalten neuen Schutz vor giftigen Stoffen

Krebserkrankung: Chronisch statt tödlich - Therapie deutlich verbessert

Krebserkrankung: Chronisch statt tödlich - Therapie deutlich verbessert

Kommentare