Sabotage am Zaun

Zug stoppt wegen ausgebüxter Island-Pferde 

Lüder - Wegen ausgebüxter Island-Pferde hat ein Zug im Landkreis Uelzen anhalten müssen. Die Tiere waren von ihrer Weide bei Lüder in die Nähe der Gleise geraten, wie eine Polizeisprecherin am Freitag mitteilte.

Deshalb habe ein Regionalexpress der Erixx-Eisenbahngesellschaft seine Fahrt von Uelzen nach Stendal unterbrechen müssen. Er verspätete sich am Donnerstag um gut 30 Minuten.

Unbekannte sollen zuvor die Stromversorgung des Weidezaunes für insgesamt 27 Isländer entfernt haben.

dpa/lni)

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

Fotostrecke: Impressionen vom Werder-StubenQuiz mit Rollo Fuhrmann

Fotostrecke: Impressionen vom Werder-StubenQuiz mit Rollo Fuhrmann

Das sind 2019 die reichsten Menschen der Welt - einer überrascht

Das sind 2019 die reichsten Menschen der Welt - einer überrascht

Kleiner Kraftprotz mit wenig Stromhunger

Kleiner Kraftprotz mit wenig Stromhunger

Meistgelesene Artikel

„Spectrum of the Seas“ problemlos in die Nordsee geschleppt

„Spectrum of the Seas“ problemlos in die Nordsee geschleppt

Nach Unfall in Gülle-Anhänger: 23-Jähriger gestorben

Nach Unfall in Gülle-Anhänger: 23-Jähriger gestorben

Frau findet Bruder und Vater tot auf - Ermittler vermuten Betrug

Frau findet Bruder und Vater tot auf - Ermittler vermuten Betrug

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Dachdecker in Schieflage: Hebebühne steckt in zehn Metern Höhe fest

Kommentare