Update: Opfer außer Lebensgefahr

30-Jähriger bei Unfall auf der B213 in Dötlingen schwer verletzt

+
Der 78 Jahre alte Toyota-Fahrer missachtete die Vorfahrt eines 60-Jährigen.

Ein 30 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall am Montagvormittag auf der Bundesstraße 213 in Dötlingen lebensgefährlich verletzt worden. Die Sperrung der Bundesstraße ist aufgehoben.

Update, 16. April: 30-Jähriger außer Lebensgefahr
Wie die Polizei am Dienstagmorgen berichtet, sind die Verletzungen des 30-Jährigen am Abend als nicht lebensgefährlich eingestuft worden. Die Bundesstraße ist am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr wieder freigegeben worden, als die Unfallaufnahme und die Reinigung der Fahrbahn abgeschlossen waren.

Erstmeldung: Schwerer Zusammenstoß

Dötlingen - Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 78-jähriger Mann aus Delmenhorst mit seinem Toyota die Iserloyer Straße und wollte an der Einmündung zur Bundesstraße nach links in Richtung Delmenhorst abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 60-jährigen Mannes aus Ganderkesee, der die Bundesstraße mit seinem Audi in Richtung Wildeshausen befuhr.

Durch den Zusammenstoß erlitten der Unfallverursacher und der Audi-Fahrer Verletzungen, die nach ersten Erkenntnissen als leicht eingestuft werden.

Audi-Beifahrer mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Der Beifahrer des Audi kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Beifahrer im Audi, ein 30-Jähriger aus Ganderkesee, erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Für ihn wurde ein Rettungshubschrauber angefordert, mit dem er in ein Krankenhaus geflogen wurde. Außerdem waren drei Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort.

An beiden Fahrzeugen entstanden erhebliche Schäden, die laut Polizei insgesamt mindestens 70.000 Euro betragen.

Bundesstraße für Unfallaufnahme mehrere Stunden gesperrt

Die Bundesstraße wurde direkt nach dem Unfall durch die Polizei gesperrt. Der Verkehr wird in die Iserloyer Straße bzw. Simmerhauser Straße abgeleitet. Für die Unfallaufnahme und die genaue Ausmessung des Unfallortes bleibt die Unfallstelle bis mindestens 15 Uhr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Putin sieht Chancen für Lösung im Atomkonflikt mit Nordkorea

Putin sieht Chancen für Lösung im Atomkonflikt mit Nordkorea

Auf Föhr lässt sich Urlaub machen fast wie in alten Zeiten

Auf Föhr lässt sich Urlaub machen fast wie in alten Zeiten

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Handycap-Pflege auf virtuellem Green

Handycap-Pflege auf virtuellem Green

Meistgelesene Artikel

Maskierter Mann überfällt Tankstelle in Wildeshausen

Maskierter Mann überfällt Tankstelle in Wildeshausen

Mann bedroht Jugendliche mit Messer: Handys erbeutet

Mann bedroht Jugendliche mit Messer: Handys erbeutet

Feuerwehr im Moor

Feuerwehr im Moor

Rätsel um Mitgliedskarte von 1917 ist aufgeklärt

Rätsel um Mitgliedskarte von 1917 ist aufgeklärt

Kommentare