TuS Bothel kommt

TV Oyten erstmals ohne Pascal Döpke

+
Reist in die USA und steht dem TV Oyten am Sonntag erstmals in dieser Saison nicht zur Verfügung: Pascal Döpke.

Oyten - Das Heimspiel am Sonntag gegen den TuS Bothel könnte für den TV Oyten noch nicht der Jahresabschluss sein, „denn es könnte noch das ausgefallene Spiel in Osterholz drangehängt werden. Aber ich hoffe natürlich, dass wir davon verschont werden“, klärt da Oytens Bezirksliga-Coach Axel Sammrey auf.

Da es in den nächsten Tagen weiter regnen soll, könnte es außerdem sein, dass der TVO die Partie auf seinem Kunstrasen austragen muss. „Das wäre uns aber nicht recht, denn wir trainieren derzeit ja noch auf Rasen“, so Sammrey, der zudem an die vergangene Saison denkt, als die Oytener eben auf diesem Kunstrasen nur 2:2 gegen den abstiegsbedrohten TuS Bothel spielte, der sich zuletzt aber wieder etwas stabiler präsentierte. 

Fehlen wird neben den Langzeitverletzten erstmals auch Pascal Döpke (reist in die USA), hinter Marius Winkelmann steht einmal mehr ein Fragezeichen (evtl. Dienst). Sammrey: „Damit fehlen uns weiter wichtige Eckpfeiler. Doch wir wollen unsere Serie ausbauen und haben genügend Spieler in den Reihen, die diese Ausfälle kompensieren können!“ 

vst

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Meistgelesene Artikel

Verden angelt sich Celik

Verden angelt sich Celik

Futsal-Kreismeisterschaft: Budenzauber par excellence

Futsal-Kreismeisterschaft: Budenzauber par excellence

Antje Wilkens stärkt TSV den Rücken

Antje Wilkens stärkt TSV den Rücken

Handball-Regionsoberliga: Oytener Shooter für Daverdens Kühl zu gering bestraft

Handball-Regionsoberliga: Oytener Shooter für Daverdens Kühl zu gering bestraft

Kommentare