Schöning und Ruf drängen in Start-Elf

Etelsen erwartet Ippensen zum Abschluss

Alex Ruf

Etelsen - Da gibt es kein Vertun für den ambitionierten TSV Etelsen: Am Sonntag (14 Uhr) zählt im letzten Heimspiel vor der Pause gegen den SV Ippensen nur ein Sieg, um auch als Tabellenführer zu überwintern.

„Wir wissen, dass wir keine einfache Aufgabe vor der Brust haben, denn es stellt sich ein kampf- und konterstarkes Team bei uns vor, das uns im Hinspiel bei 1:1 absolut zu ärgern wusste. Dieses Mal wollen wir es natürlich besser machen – und das werden wir auch“, ist da Etelsens Coach Gerd Buttgereit sehr zuversichtlich. 

Der Übungsleiter geht davon aus, dass trotz eines leicht aufgeweichten Sportplatzes die Partie stattfinden wird. „Es sei denn, ein Offizieller sperrt die Anlage noch. Aber wir sind heiß, wollen unbedingt noch einmal auflaufen!“

Fehlen werden in diesem Spiel Rene Hinrichs (fünfte Gelbe Karte) sowie auch wohl Nico Kiesewetter (privat). Buttgereit: „Aber in Schöning als auch Ruf haben zuletzt zwei Akteure im Training gezeigt, dass sie in die Start-Elf wollen.“ 

vst

Das könnte Sie auch interessieren

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar

Karneval in Drebber in der Vereinsgaststätte Halfbrodt

Karneval in Drebber in der Vereinsgaststätte Halfbrodt

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Wie werde ich Fachkraft für Möbel- und Umzugsservice?

Beim Betonieren kommt es auf die richtige Mischung an

Beim Betonieren kommt es auf die richtige Mischung an

Meistgelesene Artikel

Morsumer Springreiterinnen in Spaniens Sonne ganz vorne

Morsumer Springreiterinnen in Spaniens Sonne ganz vorne

Volleyball-Oberliga: Lob für David Weiß und Max Kernebeck

Volleyball-Oberliga: Lob für David Weiß und Max Kernebeck

Platz sieben für dezimierte Lateinformation der Ars Nova in Weinheim

Platz sieben für dezimierte Lateinformation der Ars Nova in Weinheim

Generationswechsel bei Achimer Kunstradfahrern eingeläutet

Generationswechsel bei Achimer Kunstradfahrern eingeläutet

Kommentare