Verbesserungen geplant

Torlinientechnologie und Video-Assistent sollen bleiben

+
Die Bundesliga-Schiedsrichter sollen auch in Zukunft die Möglichkeit haben vom Video-Assistenten unterstützt zu werden.

Frankfurt - Es sind zwei technische Neuerungen, die den Bundesliga-Fußball seit ihrer Einführung verändert haben - und sowohl die Torlinientechnologie als auch der bei Vereinen und Fans durchaus umstrittene Video-Assistent sollen bleiben.

Dafür hat sich die „Kommission Fußball“ der Deutschen Fußball Liga (DFL) während ihrer jüngsten Sitzung ausgesprochen.

Zur Saison 2015/2016 wurde die Torlinientechnologie in der Bundesliga eingeführt. Seitdem gab es laut DFL-Mitteilung 36 Entscheidungen auf der Basis des Hilfsmittels. Eine zweifelsfreie Auflösung sei dabei durch den Einsatz der Torlinientechnologie garantiert gewesen.

Den Video-Assistenten befürwortet die DFL ebenfalls weiterhin, möchte allerdings für weitere Verbesserungen sorgen. Die Mitglieder der Kommission sprachen sich „im Sinne einer einheitlichen Anwendung für die gezielte Ausbildung von spezialisierten Video-Assistenten aus“.

(dco)

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

Gondorf im Interview: „Ein absolutes Highlight meiner Karriere“

Gondorf im Interview: „Ein absolutes Highlight meiner Karriere“

Torwart-Coach Vander mahnt: „Erwartungen an Pavlenka sind zu hoch"

Torwart-Coach Vander mahnt: „Erwartungen an Pavlenka sind zu hoch"

Auszeit für Pizarro

Auszeit für Pizarro

Bleibt Friedl über den Sommer hinaus bei Werder?

Bleibt Friedl über den Sommer hinaus bei Werder?

Kommentare