Kleiner Schock am Nachmittag

Mit Video: Maxi Eggestein bricht verletzt das Training ab - Werder gibt Entwarnung

+
Maximilian Eggestein hatte ordentlich Schmerzen, Physiotherapeut Claas Bente forderte Hilfe an.  

Bremen - Es erwischte ihn beim Torabschluss, Maximilian Eggestein musste am Mittwoch das Training abbrechen.

Der 21-Jährige wurde erst auf dem Platz behandelt, dann mit dem Golfcart von Physiotherapeut Holger Berger in die Kabine gebracht. Immerhin machte Eggestein dabei kein allzu trauriges Gesicht, lächelte sogar ein bisschen. 

Knapp eine Stunde später gab der Club dann auch Entwarnung: Eggestein werde nicht ausfallen und soll schon am Donnerstag wieder trainieren.

Es war eigentlich eine der besten Aktionen im Trainingsspiel. Doch beim Torschuss rutschte Eggestein plötzlich weg und dann unglücklich in Gegenspieler Sebastian Langkamp hinein. Anschließend humpelte der Mittelfeldspieler an die Außenlinie. 

Schnell war klar, dass er mit seinem lädierten linken Fuß nicht weitermachen konnte. 

(dco/kni)

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Meistgelesene Artikel

Mögliche Aufstellung: Gibt Sahin den Quarterback?

Mögliche Aufstellung: Gibt Sahin den Quarterback?

Sahin: „Es wird nicht schwer für mich, auf der anderen Seite zu stehen“

Sahin: „Es wird nicht schwer für mich, auf der anderen Seite zu stehen“

Maximilian Eggestein: Darum ist Delaney so stark

Maximilian Eggestein: Darum ist Delaney so stark

Forsch, aber fehlerhaft

Forsch, aber fehlerhaft

Kommentare