Privatpersonen unter Verdacht

Bundesweite Steuer-Razzia nach Auswertung der Panama Papers

+
Es gab eine bundesweite Steuer-Razzia nach Auswertung der Panama Papers.

Nach der Auswertung der Panama Papers kam es nun zu einer Bundesweiten Razzia bei Privatpersonen und Banken.

Frankfurt/Main - Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung haben Ermittler am Mittwoch eine bundesweite Razzia gestartet. Im Zusammenhang mit den so genannten Panama Papers wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft Frankfurt die Wohnräume von acht vermögenden Privatpersonen, elf Banken und Sparkassen sowie die Geschäftsräume von vier Steuerberatern durchsucht.

Panama Papers: Privatleute unter Verdacht

Justiz und Steuerbehörden haben die Privatleute im Verdacht, über eine Gesellschaft des Deutsche-Bank-Konzerns Offshore-Gesellschaften gegründet und Steuern hinterzogen zu haben. Die Vorgänge waren über die Veröffentlichung der „Panama Papers“ bekannt geworden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Höheres Interesse an Europawahl in Deutschland

Höheres Interesse an Europawahl in Deutschland

Superwahltag: Beteiligung nach ersten Angaben hoch

Superwahltag: Beteiligung nach ersten Angaben hoch

Hoeneß' Treueschwur für Kovac - Note "1 minus" für Double

Hoeneß' Treueschwur für Kovac - Note "1 minus" für Double

Museumsmarkt in Twistringen

Museumsmarkt in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Aldi ruft beliebte Naschwaren zurück - Gesundheitsgefahr! 

Aldi ruft beliebte Naschwaren zurück - Gesundheitsgefahr! 

Apple schockt iPhone-Besitzer: Auch diese aktuellen Modelle könnten kein Update mehr bekommen

Apple schockt iPhone-Besitzer: Auch diese aktuellen Modelle könnten kein Update mehr bekommen

Deutsche Post sorgt für Preis-Hammer: Jetzt kommt die „größte Porto-Erhöhung aller Zeiten“ 

Deutsche Post sorgt für Preis-Hammer: Jetzt kommt die „größte Porto-Erhöhung aller Zeiten“ 

Online-Bestellungen: Zalando stellt revolutionäre Pläne für den Versand vor

Online-Bestellungen: Zalando stellt revolutionäre Pläne für den Versand vor

Kommentare